Registrieren Anmeldung Kontaktieren sie uns

Negerbad friedrichshafen,

Prompt kam eine Antwort der Stadtverwaltung auf diesen Post.


Wunderschöne weibliche Ariah.

Online: Gestern

Über

Prompt kam eine Antwort der Stadtverwaltung auf diesen Post.

Bernice
Alter Ich bin über zwanzig

Views: 6448

submit to reddit

Das Bodenseeufer in Manzell und Fischbach ist ein besonders schöner Platz. Schon seit Jahren trägt Naturwart Julius Pietruske zusammen mit seinem Kollegen Friedemann Mauthe viel dazu bei, dass die Natur hier gedeihen kann und viele Menschen daran ihre Freude haben können. Er selbst verwende den Begriff nicht, erzählt der Naturwart bei einem Spaziergang am Strand.

Mob klklo bmii khdhlhahohlllok

Aber natürlich wisse er, was gemeint sei, wenn jemand nach dem "Negerbad" frage. Viel lieber als über Namen spricht der Naturwart über die positiven Veränderungen, die zehn Jahre Arbeit am Ufer bewirkt haben.

Im Hölzle zeigt er, wie sich in einem jetzt von Barrieren umgegebenen Bereich die Natur prächtig entwickelt hat. Vor zehn Jahren habe es hier noch viele Trampelpfade und wild angelegte Feuerstellen gegeben, berichtet Pietruske.

Noch glimmende Reste von Lagerfeuern seien besonders für kleine Kinder, die im Sand spielten, eine Gefahr gewesen. Um die Trampelpfade verschwinden zu lassen, haben die Naturwarte hunderte von Sträuchern und Bäumen gepflanzt.

Das habe anfangs längst nicht allen gefallen. Auch die Leute, die hier gern am Lagerfeuer feierten, waren anfangs nicht leicht davon zu überzeugen, keine Feuer mehr anzuzünden.

Präferenzen

Das habe sehr viele Gespräche benötigt. Inzwischen hinterlassen die Strandbesucher kaum noch Müll, freut sich Pietruske über einen weiteren Fortschritt.

Es gebe aber trotz aller Bemühungen immer noch Menschen, denen es zu viel Aufwand sei, etwa 20 Meter zur nächsten Mülltonne zu laufen. So liegen an diesem Tag am Waldrand schmutzige Babywindeln.

Nicht weit entfernt haben dieses Jahr Schwäne, Haubentaucher und Blesshühner gebrütet — und Kinder im Sand gespielt. Derzeit gibt es in Sozialen Medien eine kontroverse Diskussion über die im Volksmund verwendete Bezeichnung "Negerbad" für den Sandstrand am Manzeller Ufer. Auslöser ist, dass ein Teilnehmer bei der Online-Plattform "Sag's doch" den Antrag gestellt hat, einen neuen Namen für den Strand zu finden.

Begründet wurde dies damit, dass der Begriff Menschen verletze, die dunkle Haut haben. Eine Zeitung hatte den Antrag zum Anlass genommen, Namensvorschläge für den Strand zu machen.

Der Begriff "Negerbad" sei auf jeden Fall vor dem Zweiten Weltkrieg entstanden, hat Naturwart Julius Pietruske von alten Fischbachern erfahren. Über den Ursprung der Bezeichnung gibt es etliche Theorien. Diejenige, die Pietruske für die glaubwürdigste hält, hat mit dem dunklen Sediment zu tun, das sich damals in dicken Schichten im noch fast geschlossenen Schilfgürtel am Ufer absetzte.

Wer ins Wasser wollte, musste durch, wer wieder raus wollte, ebenso. Deshalb seien zumindest die Beine der Badenden immer braun gewesen, manchmal auch der ganze Körper.

Dann habe mancher wohl gesagt: "Jetzt siehst Du aus wie ein Neger. Startseite Zeitung von heute Leseliste Region. Weitere Ressorts. Region Kreis Konstanz Bodenseekreis Schwarzwald Hochrhein Linzgau Nachbarschaft Geschichte Regionalsport BaWü SK On Air Digitale Zeitung Trauer Jobs Immo Zurück Mehr.

Startseite Region Bodenseekreis Friedrichshafen.

Negerbad immer noch streitthema

Im Biotop, das die Naturwarte angelegt haben, haben dieses Jahr auch seltene Wasservögel gebrütet. Bild: Gisela Keller. Der Begriff "Negerbad" Derzeit gibt es in Sozialen Medien eine kontroverse Diskussion über die im Volksmund verwendete Bezeichnung "Negerbad" für den Sandstrand am Manzeller Ufer.

Veröffentlicht im Ressort Friedrichshafen. Orte im Bodenseekreis Bermatingen Daisendorf Deggenhausertal Frickingen Friedrichshafen Hagnau Heiligenberg Immenstaad Markdorf Meersburg Oberteuringen Owingen Salem Sipplingen Stetten Überlingen Uhldingen-Mühlhofen.